Kategorie: Willkommen im Schuljahr 2020/21

Verspätetes Kennenlernen 3CD

Im April 2020 hat uns Corona einen Streich gespielt: Die Kennenlerntage mussten abgesagt werden. Nun, zwei Jahre später, haben wir unsere Projekttage in Mariazell nachgeholt. Die Klassen 3CD haben die gemeinsame Zeit sehr genossen!
Hier gehts zum Blog:

Schaukasten Sophie Barat

Die 2d hat dieses Schuljahr schon zum dritten mal den Schaukasten – dieses Mal anlässlich des Barat-Festes – gestaltet.
Die Kinder durften recherchieren, wo es überall Sacre-Coeur-Schulen gibt und stellten fest, dass diese auf allen Kontinenten vertreten sind. In Kleingruppen suchten sie sich eine der vielen Schulen aus und stellten diese vor. Auch eine Sacre-Coeur- Universität in Japan wurde entdeckt und vorgestellt. Zuletzt schrieben die Schülerinnen und Schüler auf, was ihnen unsere Schule bedeutet. Häufig genannt wurden die tolle Gemeinschaft, dass die Schule der Ort ist, wo man Freunde findet und trifft, dass es eine katholische Schule ist, die tolle Umgebung, die vielen Musik- und Sportmöglichkeiten, aber auch die Ähnlichkeit mit Hogwarts.

Song Veröffentlichung Samuel Wartha, 8c

Neben der Matura auch noch Zeit für die Veröffentlichung eines eigenen Songs zu finden, muss einem erstmal gelingen. Wir sind stolz solche Talente an unserer Schule zu haben und unterstützen deshalb mit Werbung.

Hier also der neue Song „Es gibt Dinge im Leben“ von Samuel Wartha aka Ricky Daxx aus der 8c:

Ein Stündchen für die Umwelt

Innen hui, außen pfui – nein, das geht gar nicht. Die Klasse der 3C wird jeden Tag fein säuberlich aufgeräumt, der Müll ordnungsgemäß getrennt. Da war es den Schülerinnen und Schülern ein Anliegen, auch vor der Türe für Ordnung zu sorgen. Nach dem Unterricht sammelten sie rund um das Schulhaus alles an Müll auf, was sie finden konnten, und füllten damit einen großen Müllsack. DANKE! /gun

Disfrutamos del patio

Bei Sonnenschein und guter Laune wiederholten die Chicas und Chicos der 3A noch einmal den gesamten Spanischstoff der letzten 9 Monate. Wie die Großen bereiteten sie Monólogos vor, sprachen diese auf ihr Handy – und begeisterten damit ihre Lehrerin, die unheimlich stolz auf ihre Clase favorita ist! /gun

Toma tu tiempo

Toma tu tiempo – nimm dir deine Zeit
Genau das hat die Spanischgruppe der 4b als Abschluss der Unterstufe gemacht und in gleichnamigem Lokal mit argentinischem Kellner die Spanisch-Kenntnisse getestet, um dann hochzufrieden Tapas zu schlemmen./brn

Französisch-Projekttage 6be

Am 11. und 13.5. fanden zwei Französisch-Projekttage der 6be in Wien statt. Neben zwei Workshops im Französisch-Sprachinstitut „Le bon mot“, wo wir gemeinsam mit Madame Céline Juyou zu den Themen „Les Français et la cuisine“ und „Les clichés et les stéréotypes“ arbeiteten, genossen wir auch „un vrai petit-déjeuner français“ in der französischen boulangerie „L’amour du pain“ im 6. Bezirk (selbstverständlich auch in Begleitung von Céline, um bei café au lait, echten croissants und pains au chocolat ordentlich parlieren zu können ) und besuchten, jeweils zum Abschluss des Tages, die zwei wunderbaren Restaurants: „Le Café français“ et „Le Bol blanc“.

Zwei Tage „leben wie Gott in Frankreich“…quel bonheur !! /ged

Geschichte-Exkursion 4a und 4c

Wenn der österreichische Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen mit seiner Hündin Gassi geht und mit uns ein Foto macht…

Wenn sich die Möglichkeit bietet, hautnah bei einer Kundgebung dabei zu sein und Polizisten über die Arten von Veranstaltungen am Heldenplatz zu fragen…

Wenn man auf dem Gehsteig plötzlich einen unscheinbaren goldenen Stein findet und merkt, wie viel dieser mit Geschichte zu tun hat…

Wenn man einer großen Nachbildung des Hitler-Kopfes gegenübersteht…

Wenn bei Ah!-Erlebnissen und atemberaubenden Anblicken der Mund offen bleibt…

Wenn Erzählungen von Freunden und Eindrücke von früheren Ausflügen nun viel mehr Sinn ergeben…

 

…. dann sind die 4ae und 4ce auf Exkursion in Wien unterwegs.

 

 

Zusammen mit Prof. Lepuschitz, Prof. Plak-Eigner und Prof. Stummvoll begaben sich die 4ae und 4ce am Freitag, 13.5.2022, an drei Erinnerungsorten in Wien auf eine Spurensuche von Österreichs NS-Vergangenheit. Während es hierbei um das Erkennen und Hinterfragen von Gedenk- und Erinnerungsorten ging, brachte ein Workshop im „Haus der Geschichte Österreich“ zur Ausstellung „Hitler entsorgen. Vom Keller ins Museum“ die theoretischen Hintergründe, Informationen und Reflexionen zum heutigen Umgang mit dem Nationalsozialismus. /lep

Madame Dracula

Spaß und Spannung, aber auch große Emotionen sind garantiert, wenn auf
Schloss Dracula Schülerinnen, Lehrkräfte und Vampire aufeinander
treffen. Gibt es ein happy end? Lange Zeit lag das Musical im Gymnasium
Sacré Coeur Pressbaum im Dornröschenschlaf, nun gibt es wieder eine
Produktion im Theatersaal der Schule. Unter der Leitung von Cornelia
Traxler werden SchülerInnen aus der Unter- und Oberstufe begleitet von
einer Live-Band dieses „Musical mit Biss“ an drei Abenden präsentieren.

Tickets sind hier zu reservieren:

https://www.eventbrite.com/e/madame-dracula-musical-scp-tickets-341263407037