Kategorie: Aktuelles

Warum hast du dich für das Gymnasium SCP entschieden?


Unsere neue Videoreihe mit dem Titel „Warum hast du dich für das Gymnasium Sacre Coéur entschieden?“ zeigt regelmäßig Schüler:innen unserer Schule, die erklären, warum sie sich ganz persönlich für unsere Schule entschieden haben. Der erste Beitrag ist von unserem Schulsprecher Samuel Schrolnberger.

Verpassen Sie nicht die folgenden Videos und folgen Sie uns auf Instagram oder Facebook.

Insta: gymsacrecoeur

Facebook: Gymnasium Sacre Coéur

Youtube: Sacre Coéur Pressbaum

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Haute Couture war gestern

„Haute Nature“. Unter diesem Motto tauchen die Schüler:innen der 4c mit Prof. Saxinger und Prof. Schmidl in die Modewelt ein. Die Ergebnisse können beim Tag der offenen Tür besichtigt werden! 🌿

Wahlkampagnen der 2b

Im Zuge des Geschichtsunterrichtes wurde in der 2b die Bundespräsidentenwahl besprochen. Um den Kindern das Wahlsystem in Österreich näher zu bringen, durften die Kinder ihre eigene Wahlkampagne zur/m Klassensprecher:in starten. Vier motivierte Schülerinnen und Schüler ließen sich zur Wahl aufstellen, gestalteten Wahlplakate und trugen Reden vor der Klasse vor. Die abschließende Wahl mit Wahlkabine, Wahlurne und richtigen Stimmzetteln rundete dieses Ereignis ab.

 

Coole Woche der 4.Klassen

Die 4c verbringt gemeinsam mit den anderen 4. Klassen eine abwechslungsreiche Woche  in Obertraun. Unter Coolewoche.blogspot.com
kann man einen kleinen Eindruck von diesen coolen Tagen gewinnen.


Sprachreise nach Frankreich

Nach einer langen, Corona-bedingten Reisepause fuhren wir, eine bunte Mischung der 8. Klassen, zusammen mit Frau Professor Gedl und Frau Professor Braun auf Sprachintensivreise nach Antibes, an die wunderschöne Côte d‘Azur! Vormittags wurden wir von Native-Speakerin Hélène in der zentral in Antibes gelegenen Sprachschule unterrichtet.

Die Nachmittage haben wir mit (intensiven;)) Halbtagsausflügen an der Côte d‘Azur entlang verbracht. Highlights waren neben den 94 Eissorten von Fenocchio in Nizza und dem feinen Sandstrand in Cannes, auch der Kinobesuch und das gemeinsame „Galettes~Abendessen“ in Antibes (Galettes sind salzige Crêpes ). Die kulturelle Vielfalt der Côte d‘Azur erlebten wir mit Besuchen in der Villa Ephrussi de Rothschild, im Musée National Marc Chagall in Nizza und dem Musée Océanographique in Monaco – dort konnten wir sogar einen Blick auf Prince Albert und seine Schwester Caroline erhaschen!!

Neben den beeindruckenden Städten begeistert die Côte d‘Azur aber auch mit der beinahe noch beeindruckenderen Küstenlandschaft – diese durften wir auf unserem Weg über den „Sentier du Littoral“ in Antibes bewundern. Durch unsere verzögerte Abreise (Fluglots:innenstreik) wurden aus einem Abschluss-Abend am Strand plötzlich drei – nach „Bob the Weasel“, „Ente, Ente, Gans“ und dem „Zuck“-Ballspiel, sind wir alle müde bei unserem Gastfamilien ins Bett gefallen. Die Rückkehr ins kalt-nasse Wien war dann doch ein kleiner Schock für uns alle, doch mit den tollen Fotos und Erinnerungen an unsere Reise werden wir die Sonne über den langen Winter in unseren Herzen tragen!

Eleni Bosch, 8C

Schulsprecher:innenwahl

Die Schulsprecher:innenwahl brachte folgendes Ergebnis:
Schulsprecher: Samuel Schrolnberger (im Bild links)
Stellvertreter: Marvin Binder (im Bild rechts)
Weiters im SGA: Hannah Konrad
Ersatz in richtiger Reihenfolge: Nikolaus Bramerdorfer, Julia Strasser, Jonas Müller-Doblies, Loretta Pantelic, Peter Schierl

Sprachreise nach Barcelona: Crecer viajando // Viajar creciendo

Wird mich die Gastfamilie verstehen? Finde ich mich in der Stadt zurecht? Wie wird der Unterricht ablaufen? Was werde ich essen? Diese und viele andere Überlegungen mögen den TeilnehmerInnen unserer Sprachreise durch den Kopf gegangen sein, bevor sie den Flieger nach Barcelona bestiegen. Völlig unberechtigte Sorgen und Ängste: 9 Burschen und 2 Mädchen der heurigen 8. Klassen bewiesen meisterhaft, dass sie sich auch auf fremdem Terrain wunderbar zurechtfinden, sich in jeglicher Situation zu helfen wissen – Fehler dürfen passieren, Hauptsache, die Kommunikation funktioniert! 

Gemeinsam mit Prof. Gundacker und Prof. Schadenhofer erlebten sie Barcelona in all seinen Facetten: 

  • die engen Gässchen des Barrio Gótico und die moderne Hochhausarchitektur rund um den Torre Gloriès 
  • den Strand und die Hügel des Montjuïc und Tibidabo 
  • die Basílica Santa María del Mar und die Sagrada Familia 
  • das U-Bahnnetz und die Radwege 
  • den Modernismo  und die Arte urbano 
  • Pantomimen auf den Ramblas und Breakdancers auf den Plazas 
  • Fuentes mágicas und Puestas del sol 
  • die Berge um Montserrat und die Menschentuerme der Castellers 
  • und so vieles, was die Lehrer gar nicht mitbekamen….. 

 

Diese gemeinsame Reise hat uns (zusammen) wachsen lassen, die Erinnerung daran wird uns auch nach der Schulzeit verbinden! 

 

Besuch aus Spanien

Willkommen! Bienvenidos! Endlich ist es so weit und unsere Austauschschüler*innen María, Marina und Luis aus Spanien sind nun für vier Wochen bei uns an der Schule. Ihre österreichischen Gastgeschwister Julia, Nora (beide 7a) und Ana (8c) durften bereits im April das Colegio Alemán Alberto Durero in Sevilla besuchen!

Gemeinschaft

Das neue Sacre Coeur Ziel ist Gemeinschaft. Zu diesem Thema fanden nicht nur die Eröffnungsmessen statt, sondern auch der Unterricht in den ersten Tagen setzt sich damit auseinander. Die Gemeinschaft der Klasse und der Schule steht vor allem für die ersten Klasse in einem besonderen Fokus. Durch die Kennenlerntage am 8. und 9. September können die Ziele Gemeinschaft, Wachstum und Glaube besonders verfolgt werden. /pla