Autor: plakeignerver

Herbststimmung

Der Herbst hält Einzug und die SchülerInnen haben versucht diese Schönheit künstlerisch festzuhalten.

Aquarelle Herbstlaub,7c: /gla

Kennenlernen der Bibliothek

Die ersten Klassen hatten diese Woche die Möglichkeit die Bibliothek kennenzulernen. Prof. Willinger gab Einblicke in die Abläufe und konnte viele offenen Fragen klären. Im Anschluss wurden die ersten Bücher entliehen. /pla

Neue Schülervertretung

Am 27. September wurde eine neue Schülervertretung gewählt. Unser neuer Schulsprecher ist Marvin Binder (5c), sein Stellvertreter Samuel Schrolnberger (7c). Das dritte Mitglied im SGA ist Carmen Rezniceck (7b).
Wir gratulieren herzlich.
/pla

Sommersportwoche der 6.Klassen in Zell am See

Am Samstag, den 11. September 2021 trafen sich Lehrer:innen und Schüler:innen in der Früh bei der Schule, um gemeinsam auf die langersehnte Sommersportwoche fahren zu können. Nach der Corona-Testung ging es mit dem Bus nach Zell am See, wo uns ein großartiges Jugendhotel voller sportlicher Angebote erwartete. Die meisten von uns nutzten die vielen Möglichkeiten wie zum Beispiel die Outdoor-Wasserrutsche, den Outdoor-Pool oder den Basketball- und Beachvolleyballplatz. Bei einem Beachvolleyball-Spiel spielten Lehrer:innen gegen Schüler:innen, bei dem das Lehrerteam bestehend aus Prof. Alleuthner, Prof. Schmidt sowie Prof. Hartlieb und Prof. Ofenauer den Sieg für sich holen konnte. Aber auch das Schülerteam meisterte die schwierigen Situationen im Spiel bravourös. Highlights der Woche waren neben der Raftingtour auf der Salzach auch das Stand-Up-Paddling auf dem frischen Zeller See, die anstrengende Wanderung samt Hüttenübernachtung, die Wanderungen im Gebiet der Schmittenhöhe, die Canyoning-Tour, der Besuch des Jump&Slide-Parks Saalbach-Hinterglemm sowie die unzähligen Volleyball- und Beachsoccerspiele. Wir Schülerinnen und Schüler konnten einiges auf dieser wunderschönen Woche erleben und erlernen, manche von uns haben sogar ihre Ängste überwinden können. Dank dem abwechslungsreichen Programm war uns nie langweilig, konnten wir doch durch unzählige Gespräche noch besser zusammenwachsen. Den Abschluss unserer gemeinsamen „Reise“ bildete eine – coronakonforme – Disco, bei der alle Beteiligten zuvor getestet wurden. Vielen Dank an Prof. Schmidt, welcher als DJ fungiert hat und an alle anderen Lehrpersonen, die uns diese Woche ermöglicht haben.

Victor Braumandl, 6Cr

Vor den Vorhang: Prof. Karl Lang

Prof. Karl Lang wurde am Wochenende Österreichischer Meister im Orientierunglauf Seniorenklasse Herren 60.

Wir gratulieren herzlich!

Probealarm

Am Montag, 13.9.2021 wurde erfolgreich der Ernstfall geprobt. Bei schönstem Wetter wurde die Schule geräumt und draußen auf die Entwarnung gewartet. Alles verlief ruhig, geordnet und reibungslos.

/pla

Art & Motion: Unser Schulsportverein stellt sich vor!

Im Zuge der Projekttage in der letzten Schulwoche hatten die Schüler*innen die Möglichkeit, in Form eines Schnuppertrainings, die verschiedensten Sportarten auszuprobieren und kennenzulernen.
Im nächsten Schuljahr möchten wir als Verein „Art & Motion“ wieder voll durchstarten und unseren Schüler*innen ein breites Sportprogramm bieten. Fußball, Badminton, Boden-& Geräteturnen, Klettern und Volleyball sind nur ein Teil davon.
Wir freuen uns auf ein sportliches Jahr 2021/2022!
Euer A & M-Team!


Durch das Anklicken der Pfeile am rechten und linken Bildrand, kann man zwischen den Bildern wechseln.

Projektwoche

In der letzten Schulwoche findet traditionell die Projektwoche statt. Heuer wurde ein Erste Hilfe Kurs absolviert, an der Gruppendynamik gearbeitet, sich sportlich betätigt, künstlerisch gestaltet, das 10-Finger-System gelernt und vieles mehr.

Einzelne Berichte folgen. /pla




Pen pal project 1c

Im Oktober begannen wir im Englischunterricht eine Brieffreundschaft mit einer Klasse gleichaltriger Schüler*innen der Schule Félix Cadras in Avion, Frankreich. Etwa einmal im Monat bekamen wir Nachrichten per Mail. Am interessantesten war es, als unsere Brieffreunde beschrieben, was sie besonders gerne essen – viele französische Gerichte kannte niemand von uns! In der Weihnachtszeit tauschten wir selbstgebastelte Karten und Briefe aus, in denen wir uns vorstellten. Der Lehrer der Partnerklasse berichtete, wie begeistert seine Klasse von unseren Nachrichten, der Beschreibung des Schulgeländes und unserer Hobbies wie Reiten und Ski fahren war! Natürlich waren die COVID-Regelung auch Thema unserer Nachrichten, wir erfuhren, dass in Frankreich teilweise andere Regeln in den Schulen galten als bei uns.
Im Februar filmten wir uns zuhause und zeigten so unserem jeweiligen „pen pal“ unser Lieblingsbuch, Lieblingshaustier oder andere Dinge, die uns wichtig sind. Darauf antwortete die französische Klasse mit einer Aufnahme: Sie sangen den Beatles-Song „Help!“ für uns.
Da unsere Brieffreund*innen nun ihre Schule verlassen (in Frankreich besucht man die Volksschule ein Jahr länger als bei uns), verabschiedeten wir uns im Juni von ihnen und hoffen, dass wir nächstes Jahr vielleicht eine neue Partnerklasse finden! Pen pal project 1C
Im Oktober begannen wir im Englischunterricht eine Brieffreundschaft mit einer Klasse gleichaltriger Schüler*innen der Schule Félix Cadras in Avion, Frankreich. Etwa einmal im Monat bekamen wir Nachrichten per Mail. Am interessantesten war es, als unsere Brieffreunde beschrieben, was sie besonders gerne essen – viele französische Gerichte kannte niemand von uns! In der Weihnachtszeit tauschten wir selbstgebastelte Karten und Briefe aus, in denen wir uns vorstellten. Der Lehrer der Partnerklasse berichtete, wie begeistert seine Klasse von unseren Nachrichten, der Beschreibung des Schulgeländes und unserer Hobbies wie Reiten und Ski fahren war! Natürlich waren die COVID-Regelung auch Thema unserer Nachrichten, wir erfuhren, dass in Frankreich teilweise andere Regeln in den Schulen galten als bei uns.
Im Februar filmten wir uns zuhause und zeigten so unserem jeweiligen „pen pal“ unser Lieblingsbuch, Lieblingshaustier oder andere Dinge, die uns wichtig sind. Darauf antwortete die französische Klasse mit einer Aufnahme: Sie sangen den Beatles-Song „Help!“ für uns.
Da unsere Brieffreund*innen nun ihre Schule verlassen (in Frankreich besucht man die Volksschule ein Jahr länger als bei uns), verabschiedeten wir uns im Juni von ihnen und hoffen, dass wir nächstes Jahr vielleicht eine neue Partnerklasse finden! /sue