Kategorie: Willkommen im Schuljahr 2017/18

Schüleraustausch mit Sevilla

Nun ist es soweit! Unsere vier SchülerInnen beginnen das Abenteuer „Schüleraustausch“ in Sevilla, Spanien. Sechs Wochen lang dürfen Sara Ahrabi, Jera Safran, Alexander Zimmel (alle 6A) und Cornelia Effenberger (7C) die Luft Andalusiens schnuppern und einen neuen (Schul-)Alltag am „Colegio Alemán de Sevilla“ erleben. Alle vier Kandidaten freuen sich auf die Wiedervereinigung mit ihren Gastgeschwistern Rafael, Elena, Paula und Claudia, die im September/Oktober bei uns in Pressbaum zu Besuch waren. Nun heißt es bei rund 30 Grad einen kühlen Kopf bewahren und die Zeit genießen! Wir sind schon sehr gespannt auf ihre Erzählungen…

Hasta pronto chicos!

Eine märchenhafte Ballnacht

… feierte die Schulgemeinschaft unseres Gymnasiums am vergangenen Freitag. Dem märchenhaften Motto entsprechend war auch der Stadtsaal von Pressbaum dekoriert und pünktlich um 20.30 erfolgte die feierliche Eröffnung durch Tänzerinnen und Tänzer, die hauptsächlich aus unseren 7. Klassen stammten. Im Anschluss an die tänzerische Eröffnung sprach Herr Direktor Dr. Harald Strauß und übergab dann das Wort an die beiden Moderatorinnen des Abends, nämlich Katharina Heinisch (7A) und Sophie Karacsonyi (7C).

Es entwickelte sich eine schwungvolle und wirklich märchenhafte Ballnacht. Für das leibliche Wohl im Saal sorgte Roland Mayer mit seinem Team, während die Band „So good“ zum Tanzen animierte. Um 21.30 öffnete auch die Disco ihre Tore. Die Zeit verging wie im Flug und schon standen die heurigen MaturantInnen mit ihren Klassenvorständen Prof. Sonnenberg und Prof. Steininger im Vordergrund. In guter Tradition wurde ihnen eine Torte überreicht und alles Gute für die kommenden Wochen gewünscht.

Nach der Mitternachtseinlage und der Verlosung der Tombolapreise machten sich manche Besucher auf den Heimweg, während andere noch weiter feierten. Vielen Dank für das schöne Fest! Wir freuen uns bereits auf den Schulball 2018! Vielen herzlichen Dank dem Organisationsteam rund um Frau Prof. Brenner und den SchülerInnen unserer drei 7. Klassen!

 

 

Partnerschaften mit französischen Schulen

Das Austauschprogramm mit unseren Partnerschulen in Cannes und Lille findet immer größeren Anklang. Claire und Marlies haben ihren Austausch im März abgeschlossen, Marlies hat drei Wochen in Lille verbracht, Claire vier Wochen bei uns in Österreich, für Marlies geht es jetzt an die Reifeprüfung – auch im Fach Französisch. Wir wünschen ihr viel Erfolg!

In den Osterferien hatte Kathi (7A) Besuch von Emelyne aus Lille, Ende April wird Kathi (7B) von ihrer Familie mit dem Auto für zwei Wochen zu Sophie nach Lille gebracht und Manon wartet bereits sehnsüchtig auf Elisabeths Ankunft (7A) an der Côte d’Azur, wo sie zwei Wochen zusammen verbringen werden.

Wir gratulieren zu eurem Mut, eurer Offenheit und eurer Abenteuerlust!

EU Projektwoche der 6. Klassen Brüssel-Straßburg-Luxemburg

Von 31. März bis 7. April erkundeten die 6. Klassen, begleitet von den Professoren Schadenhofer, Kropatschek und Steinhauser, in einem „fieldtrip“ nach Brüssel die EU. Unser Weg führte über Strasbourg, das wir mit zwei sehr kundigen Führern erforschten, in die EU-Hauptstadt. Ein volles Programm mit Stadtrundfahrt, Besuch des Atomiums, der EU-Institutionen, einer Chocolaterie, … wurde ergänzt durch Ausflüge nach Antwerpen, wo neben dem Besuch des Domes mit vier Rubens-Bildern  auch das Haus des Meisters besichtigt und dem Shoppen gefrönt wurde, und nach Gent und Brügge, die wie der Grand Place in Brüssel von der Macht eines selbstbewussten Bürgertums zeugen.

In den EU-Einrichtungen, wo wir von einem Assistenten des EU-Abgeordneten Othmar Karas empfangen wurden, herrschte Verblüffung über  den monatlichen Auszug des Parlaments nach Strasbourg,  aber auch großes Interesse am gegenwärtigen Geschehen und der Geschichte des Vereinten Europa. Zum Feiern seines Beginns vor 60 Jahren hatte Thomas Ilo eine tolle Geburtstagstorte mitgebracht, die wir in unserer Unterkunft verzehrten.

Nach einigen Tagen Genuss der besten Pommes frites  auf diesem Planeten und vollbepackt mit Gebirgen von Schokolade traten wir den Rückweg über Luxemburg an, wo wir von Frau Dr. Margit Spindelegger sehr kundig über das Wirken des EU-Rechnungshofes informiert wurden. Am 7. April kletterten wir nach einer äußerst interessanten und kurzweiligen Woche schließlich müde, aber zufrieden aus dem Bus vor dem Sacré Coeur.

Besuch im Pflegeheim Sene Cura

Gemeinsam mit Klassenvorstand Prof. Brenner besuchten zehn Schülerinnen und Schüler der 7A das Pflegeheim „Sene Cura“ in Pressbaum, um einen Nachmittag mit den dort lebenden BewohnerInnen zu verbringen.weiterlesen

Einmal Lille – Wien, bitte!

Mutige Maturanten: Im Februar war Matthieu von unserer Partnerschule Thérèse d’Avila zehn Tage lang Gast bei Elias und seiner Familie, um vor seinem Bac in Deutsch noch einmal ganz in die Sprache einzutauchen. weiterlesen

Wintersportwoche der 3. Klassen

Von 28.01. bis 03.02.2017 verbrachten unsere dritten Klassen eine wunderschöne Wintersportwoche im Club Kitzsteinhorn in Zell am See.

Egal ob für die Alternativgruppe, die unter anderem Schneeschuhwandern und Langlaufen ging oder für die Schifahrer und Snowboarder, die jeden Tag über die tollen Pisten des Skigebiets Schmittenhöhe carvten, die Woche war für alle ein unvergessliches Erlebnis.  Auch das Quartier bot zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, etwa zum Trampolinspringen, Beachvolleyballspielen oder Klettern auf einer fast 20m hohen Wand.

An einigen Abenden gab es zusätzlich noch Programm, wie eine Disco, bei der ausgelassen getanzt wurde, oder ein gemeinsames Spiel, welches uns schwierige Rätsel lösend durch das ganze Gebäude führte.

Am letzten Abend gab es dann noch eine Olympiade, in der die vier Klassen in lustigen Disziplinen jeweils gegeneinander spielten.

Danach mussten wir schon wieder packen und nach Hause fahren.

Die Woche war ein voller Erfolg, wie das von Prof. Steiniger zusammengestellte Video eindrucksvoll beweist.

Bericht von Elisabeth Wiesholzer 3D

Besuch im Theater

Am 14. Februar 2017 besuchten die 5B und 6A im Rahmen des Deutschunterrichts mit Frau Prof. Lischka und Frau Prof. Baliko die Theatervorstellung „Antigone“, geschrieben von Jean Anouilh, am Gymnasium St. Ursula, 1230 Wien.weiterlesen

Kunstausstellung Isabella Fischer

Isabella Fischer hat derzeit im Gang (gegenüber der 6B Klasse) ihre Kunstwerke ausgestellt.

Isabella schreibt zu ihren Bildern: „Die Inspiration für diese Bilderserie erhielt ich durch meine Tante, welche als Assistentin eines chinesischen Künstlers arbeitet. So packte mich das Interesse mehr über die chinesische Kunst zu erfahren und ich entschied mich dazu einige Bilder in den Stilen der verschiedenen Epochen zu erstellen. Als Medium für dieses Projekt diente mir ein Grafiktablett sowie die Zeichenapplikation Autodesk.“

Ich lade alle dazu ein, sich die Bilder in Ruhe anzuschauen!

Sarah Mang