Nov 242014
 

Am 17. November 2014 ging das Finale des ersten Junior Science Slams in Österreich über die Bühne. Die vier besten Teams präsentierten ihre Performance im Rahmen des Sparkling Science Kongresses in der Akademie der Wissenschaften in Wien. Und SchülerInnen aus der 4A waren dabei!

275_20141117_s_preview

Credit: OeAD-GmbH/APA-Fotoservice/Schedl

Petra, Elisa, Lilly, Sebastian, Viktoria, Marie und Heidi aus der 4A überzeugten bei ihrem Auftritt zum Projekt „Klimawandel und die Auswirkungen auf die heimische Vogelwelt“.

229_20141117_s_preview

Credit: OeAD-GmbH/APA-Fotoservice/Schedl

Den 1. Platz mit einem Preisgeld von 1000.-€ holten sich die Schüler/innen der HBLA Ursprung mit ihrer kreativen Präsentation des Sparkling Science-Projekts ALRAUNE (Allergieforschung in ruralen, alpinen und urbanen Netzen). Nach der Ermittlung des Sieger-Teams gab es keine Reihung für die anderen Teams. Diese erhielten für ihren Einsatz ein Preisgeld von 500.-€. Die Vorbereitungen für diesen Auftritt verlangten von unseren Schüler/innen großen Einsatz! Es hat sich jedoch ausgezahlt und sie haben dabei sehr viel gelernt! Herzliche Gratulation!

Sorry, the comment form is closed at this time.