Monat: Januar 2016

Wintersportwoche der dritten Klassen

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen haben von 23.1 bis 29.1 eine wunderschöne Wintersportwoche mit strahlendem Sonnenschein verbracht.


Wer sich selbst ein Bild von der phänomenalen Stimmung und dem vielfältigen Angebot
an Sportarten und Entertainment machen will, schaut sich am besten dieses Video (momentan nur am PC) an.

Wintersportwochen der 2. Klassen

Im Wintersemester 2015/2016 gab es zwei Wintersportwochen für die Schülerinnen und Schüler unserer zweiten Klassen. Beide Schikurse fanden im neuen Quartier Jugendhotel Markushof in Wagrain statt.<!–more–> Sehr unterschiedlich waren jedoch die Wetterverhältnisse: beim Dezemberkurs für die Klassen 2ABC konnten wir bei angenehmen Temperaturen auf Kunstschneepisten fahren. Die SchülerInnen der 2DE fanden dann im Jänner eine wunderbare Winterlandschaft mit viel Schnee und teilweise eisiger Kälte vor.

Neben der Bewegung im Freien gab es noch zahlreiche andere Aktivitäten: Mag. Mihaly und Mag. Muthspiel überraschten die Kinder mit ihrem Englischunterricht auf der Sportwoche und so wurde viele neue Vokabeln bezüglich der Pistenregeln und der Hinweiszeichen auf Pisten gelernt. Daneben warteten auch noch eine Sporthalle und ein Erlebnisbad auf uns!

Neben dem Sportprogramm wurde viel gesungen, Tischtennis und Gesellschaftsspiele (Schach, Werwolf, Poker usw.) gespielt. Die Disco und der abschließende Bunte Abend unter dem Motto „Schlag die Lehrer“ waren Highlights für die Schüler/innen bei diesen „Super Winter-Sportwoche“!

Unsere Nachmittagsbetreuung stellt sich vor

Seit diesem Schuljahr besteht die Nachmittagsbetreuung für SchülerInnen des Gymnasiums in neuer Form. Mit viel Elan geht das Team der Nachmittagsbetreuung seit September an diese neue Aufgabe heran.

Unter der Leitung von Frau Prof. Brigitta Söldner arbeiten Prof. Martina Dörrich, Prof. Maria Eberl, Prof. Barbara Grimmlinger, Prof. Margarita Kendlbacher,  Prof. David Muthspiel, Prof. Stefan Sternberger und Prof. Roya Zeweri in diesem Bereich. Unterstützt wird dieses Team durch den Freizeitpädagogen Mathias Landt.

Die Nachmittagsbetreuung steht den Schülerinnen und Schülern bis 18 Uhr offen. An den Nachmittagen soll weder das Lernen noch die Erholung zu kurz kommen. Nach dem Essen und einer individuellen Freizeitgestaltung (an die Luft mit Fußball, Badminton, Schneeballschlacht; Tischtennis, Tischfußball, sich zurückziehen, usw.) startet die erste Lernphase um 14.45 Uhr. In dieser Zeit werden die Hausübungen erledigt sowie weitergeübt. Vor Schularbeiten verwenden wir diese Zeit in Absprache mit meinen Kollegen, die die Kinder vormittags unterrichten, für eine Schularbeitsvorbereitung. Die Hausübungen werden dann in einer zweiten Lernzeit-Phase nachgeholt.

Nach der Jause um 16 Uhr beginnt der jeweilige Interessenskurs, wobei das Klettern an unserer neuen Kletterwand besondere Begeisterung findet. Es hat sich auch eine fleißige Bastelgruppe gebildet, mit deren Hilfe unsere Räumlichkeiten immer schöner gestaltet werden. Bei „Tier und Wir“ hatten wir schon des Öfteren auch vierbeinigen Besuch: Was gibt es Schöneres als eine Husky-Rodelpartie im verschneiten Sacré Coeur Gelände? Im Moment sind wir mit der Planung der Faschingsparty am Faschingsdienstag beschäftigt.

Wir wünschen allen Kindern erholsame Semesterferien und freuen uns auf ein Wiedersehen im Sommersemester!

Mag. Brigitta Söldner, Leiterin der Nachmittagsbetreuung

 

Unser Badminton-Unterstufenteam gewinnt Silber!

Bei den Badminton Landesmeisterschaften in Unterwaltersdorf kämpften sich unsere SchülerInnen ins Finale! Dort unterlagen Avel Cruz-Batista, Melanie Pohanka, Karoline Pottendorfer, Maximilian Wimmer und Samuel Haider (von links nach rechts mit dem Betreuer Mag. Karl Lang) denkbar knapp mit 2:3 dem starken Team der SMS Ybbs. Herzliche Gratulation zur Silbermedaille!